Siegerprojekt des Kunstwettbewerbs Seeachse steht fest

Im Januar 2023 fand die Preisgerichtssitzung zur Ermittlung der besten Arbeit im Rahmen des Kunstwettbewerbs Seeachse statt. Dabei wurde der Entwurf ‚ÄěAUS DER SPUR‚Äú von den K√ľnstlerinnen Katharina Hohmann (Mitarbeit: Seraphina Lenz) aus Berlin vom Preisgericht als Sieger ausgew√§hlt. Das Projekt nimmt die in der Seeachse vorhandenen und brachgefallenen Gleise…

Seeachse Kunstprojekt

Im Rahmen des laufenden Projektes ‚ÄěRadweg Seeachse‚Äú, welches eine Verbindung zwischen dem Cottbuser Ostsee und dem Stadtgebiet herstellt, findet aktuell ein begleitendes Kunstprojekt statt. Dabei handelt es sich um einen nichtoffenen Kunstwettbewerb aus lokalen, nationalen und internationalen K√ľnstlern*innen. Erkl√§rtes Ziel ist die k√ľnstlerische Inszenierung und Sichtbarmachung der neuen Wegeverbindung (Kunst…

Satzungsbeschluss f√ľr ‚ÄěFloating-PV-Anlage‚Äú auf dem Cottbuser Ostsee

Am Mittwoch, den 26.10.2022, wurde im Rahmen der 32. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Cottbus/Ch√≥Ňõebuz der Satzungsbeschluss f√ľr die Floating-PV-Anlage auf dem zuk√ľnftigen Cottbuser Ostsee verabschiedet. Damit wurde den Projekttr√§gern aus LEAG und EP New Energies der Weg geebnet, um einen Bauantrag f√ľr eine schwimmende Photovoltaik-Anlage mit einer Nennleistung von…

Planungen Rundweg und Strände

Die Planungen am zuk√ľnftigen Cottbuser Ostsee schreiten immer mehr voran. Im letzten Ausschuss f√ľr Bau und Verkehr am 12. Oktober 2022 wurden u. a. die Planungsst√§nde zum Rundweg und zu den Str√§nden am Ostsee vorgestellt. Diese Planungen finden Sie jetzt auch unter www.cottbuser-ostsee.de/planung. Auf dieser Seite erhalten Sie eine √úbersicht…

3. Fortschreibung Masterplan in niedersorbisch/wendischer Sprache verf√ľgbar

Die 3. Fortschreibung des Masterplans Cottbuser Ostsee liegt seit M√§rz 2022 in deutscher, englischer und polnischer Sprache vor. Erstmalig hat der Fachbereich Stadtentwicklung der Stadt Cottbus/Ch√≥Ňõebuz nun in Zusammenarbeit mit der Beauftragten f√ľr sorbische/wendische Angelegenheiten der Stadt Cottbus/Ch√≥Ňõebuz, Anna Kossatz-Kosel sowie der ehemaligen Leiterin der Schule f√ľr niedersorbische Sprache und…

Freiraumplanung Seeachse

Die Entwicklung der Seeachse wird der erste realisierbare Abschnitt in der zuk√ľnftig geplanten Seevorstadt am Cottbuser Ostsee sein. Ziel ist dabei die Entwicklung einer st√§dtebaulichen und landschaftsgestalterischen attraktiven Verbindungsachse zwischen Innenstadt und Cottbuser Ostsee als Radweg mit sp√§terer Erg√§nzung von √ĖPNV-Angeboten. Die Achse soll freiraum- und verkehrsplanerisch unter Ber√ľcksichtigung der…

Sonderausschuss zum Cottbuser Ostsee Juni 2022

In der Sondersitzung des Ausschusses f√ľr Bau und Verkehr am 01. Juni 2022 stellten der Gesch√§ftsbereich IV – Fachbereich Stadtentwicklung, der Gesch√§ftsbereich V – Wirtschaft, Digitalisierung und Strukturentwicklung, die Stadtwerke Cottbus, die Gemeinde Teichland, die LEAG und das LELF die Arbeitsst√§nde des jeweiligen Themenschwerpunktes zum Cottbuser Ostsee vor. Alle Vortr√§ge zu den…

Aktualisierte Projektablaufplanung

Die auf der Cottbuser Ostsee-Webseite unter Planungen abgebildete √úbersicht der aktuellen und zuk√ľnftigen Projekte sowie deren zeitliche Einordnung wurde aktualisiert. Die interaktive √úbersicht wurde jeweils in die pr√§gnanten Entwicklungsorte (Hafenquartier, Seevorstadt, …) unterteilt. Bereits abgeschlossene Planungen bzw. Meilensteine sind im Zeitstrahl der Webseite eingeordnet.¬Ľ Hier werden Sie direkt auf die…

3. Fortschreibung Masterplan Cottbuser Ostsee ab sofort erhältlich

Die dritte Fortschreibung des Masterplans zum Cottbuser Ostsee steht jetzt als gedruckte und digitale Version zur Verf√ľgung. Die letzte Fortschreibung erfolgte 2016. Seitdem sind einige Teilprojekte vorangeschritten und neue Projekte hinzugekommen. Auch das im Jahr 2020 vom Bund verabschiedete Strukturst√§rkungsgesetz, welches dem Strukturwandel in der Lausitz und in der Stadt…

Varianten zum Lärmschutzdamm Schlichow

Im Ausschuss f√ľr Bau und Verkehr am 16.03.2022 wurde der Untersuchungsstand des Umgangs mit dem L√§rmschutzdamm am entstehenden Ostsee in Schlichow vorgestellt. Durch den Tagebau Cottbus-Nord wurde der L√§rmschutzdamm in Schlichow als Immissionsschutzanlage f√ľr den Ortsteil errichtet. Da die Tagebauaktivit√§ten eingestellt werden und die Planungen f√ľr den zuk√ľnftige Cottbuser Ostsee…