3. Fortschreibung Masterplan in niedersorbisch/wendischer Sprache verf√ľgbar

Die 3. Fortschreibung des Masterplans Cottbuser Ostsee liegt seit M√§rz 2022 in deutscher, englischer und polnischer Sprache vor. Erstmalig hat der Fachbereich Stadtentwicklung der Stadt Cottbus/Ch√≥Ňõebuz nun in Zusammenarbeit mit der Beauftragten f√ľr sorbische/wendische Angelegenheiten der Stadt Cottbus/Ch√≥Ňõebuz, Anna Kossatz-Kosel sowie der ehemaligen Leiterin der Schule f√ľr niedersorbische Sprache und…

Freiraumplanung Seeachse

Die Entwicklung der Seeachse wird der erste realisierbare Abschnitt in der zuk√ľnftig geplanten Seevorstadt am Cottbuser Ostsee sein. Ziel ist dabei die Entwicklung einer st√§dtebaulichen und landschaftsgestalterischen attraktiven Verbindungsachse zwischen Innenstadt und Cottbuser Ostsee als Radweg mit sp√§terer Erg√§nzung von √ĖPNV-Angeboten. Die Achse soll freiraum- und verkehrsplanerisch unter Ber√ľcksichtigung der…

Seeachse Kunstprojekt

Im Sonderausschuss zum Cottbuser Ostsee am 01. Juni 2022 wurde u.a. zum Kunstprojekt an der Seeachse informiert. Worum geht es?Die k√ľnftige Seeachse zwischen der Cottbuser Innenstadt und dem Cottbuser Ostsee soll durch eine k√ľnstlerische Inszenierung sichtbar gemacht werden. Vor diesem Hintergrund wird in diesem Jahr ein Kunstwettbewerb durchgef√ľhrt.Es handelt sich…

Sonderausschuss zum Cottbuser Ostsee Juni 2022

In der Sondersitzung des Ausschusses f√ľr Bau und Verkehr am 01. Juni 2022 stellten der Gesch√§ftsbereich IV – Fachbereich Stadtentwicklung, der Gesch√§ftsbereich V – Wirtschaft, Digitalisierung und Strukturentwicklung, die Stadtwerke Cottbus, die Gemeinde Teichland, die LEAG und das LELF die Arbeitsst√§nde des jeweiligen Themenschwerpunktes zum Cottbuser Ostsee vor. Alle Vortr√§ge zu den…

Aktualisierte Projektablaufplanung

Die auf der Cottbuser Ostsee-Webseite unter Planungen abgebildete √úbersicht der aktuellen und zuk√ľnftigen Projekte sowie deren zeitliche Einordnung wurde aktualisiert. Die interaktive √úbersicht wurde jeweils in die pr√§gnanten Entwicklungsorte (Hafenquartier, Seevorstadt, …) unterteilt. Bereits abgeschlossene Planungen bzw. Meilensteine sind im Zeitstrahl der Webseite eingeordnet.¬Ľ Hier werden Sie direkt auf die…

3. Fortschreibung Masterplan Cottbuser Ostsee ab sofort erhältlich

Die dritte Fortschreibung des Masterplans zum Cottbuser Ostsee steht jetzt als gedruckte und digitale Version zur Verf√ľgung. Die letzte Fortschreibung erfolgte 2016. Seitdem sind einige Teilprojekte vorangeschritten und neue Projekte hinzugekommen. Auch das im Jahr 2020 vom Bund verabschiedete Strukturst√§rkungsgesetz, welches dem Strukturwandel in der Lausitz und in der Stadt…

Varianten zum Lärmschutzdamm Schlichow

Im Ausschuss f√ľr Bau und Verkehr am 16.03.2022 wurde der Untersuchungsstand des Umgangs mit dem L√§rmschutzdamm am entstehenden Ostsee in Schlichow vorgestellt. Durch den Tagebau Cottbus-Nord wurde der L√§rmschutzdamm in Schlichow als Immissionsschutzanlage f√ľr den Ortsteil errichtet. Da die Tagebauaktivit√§ten eingestellt werden und die Planungen f√ľr den zuk√ľnftige Cottbuser Ostsee…

Spatenstich Sportboothafen Teichland

Am 24. Januar 2022 erfolgte der Spatenstich f√ľr die Errichtung eines Sportboothafens am Nordufer des Cottbuser Ostsees in der Gemeinde Teichland im Amt Peitz. Ein weiteres von vielen Teilprojekten am Cottbuser Ostsee wurde somit begonnen und soll Platz f√ľr 100 Boote schaffen. Um den Hafen wird dann u.a. ein Hafenquartier…

Entwurf Rahmenplan Seevorstadt

Um k√ľnftig F√∂rdermittel innerhalb der F√∂rderkulisse der k√ľnftigen Seevorstadt zu erhalten, ist die Erstellung eines st√§dtebaulichen Rahmenplans eine zwingende Voraussetzung. Der Rahmenplan bildet eine wichtige Grundlage f√ľr die Weiterentwicklung des Gebietes. Ziel dieses Plans ist ein klimagerechtes, gemischt-genutztes und lebendiges sowie urbanes Stadtquartier zwischen der Cottbuser Innenstadt und dem k√ľnftigen…

3. Fortschreibung ‚ÄěMasterplan Cottbuser Ostsee‚Äú

Nach der 1. und 2. Fortschreibung im Jahr 2013 und 2016 des Masterplans zum Cottbuser Ostsee folgt nun die 3. Fortschreibung. Hintergrund ist das Voranschreiten der Teilprojekte und neu hinzugekommene Projekte sowie die Neuausrichtung auf die Herausforderungen des Strukturwandels. Eine Beteiligung zum Entwurf der 3. Fortschreibung fand bereits mit weiteren…