ALLE INFORMATIONEN
ZUR ENTWICKLUNG DES
COTTBUSER OSTSEES

Flutung am Ostsee wird fortgesetzt

Am Einlaufbauwerk Lakoma flie√üt wieder Wasser! Die Flutung am Cottbuser Ostsee wurde nach neunmonatiger Pause wieder fortgesetzt. Hintergrund des langen Flutungsstopps waren die anhaltenden Trockenperioden der letzten Jahre. Die verschiedenen Speicherbecken wie u. a. die Talsperre Spremberg sind nun ausreichend gef√ľllt, sodass jetzt an den Cottbuser Ostsee wieder Wasser abgegeben werden kann.
Das Flutungsziel liegt bei einem Wasserstand von +62,5 m NHN, etwa sechs Meter fehlen noch bis zum Ziel.

Die aktuelle Flutungs√ľbersicht mit allen wichtigen Informationen zum Pegelstand finden Sie unter:
https://www.leag.de/de/geschaeftsfelder/bergbau/cottbuser-ostsee/#c1279

Fotos: Lausitz360 – Einlaufbauwerk Lakoma, 06. Februar 2023

Stadtverwaltung¬†Cottbus/Ch√≥Ňõebuz

Geschäftsbereich V РWirtschaft, Digitalisierung und Strukturentwicklung                                
Rathaus, Neumarkt 5
03046 Cottbus

Stefan Korb
Telefon: 0355 ‚Äď 612 2560

E-Mail: Wirtschaft@Cottbus.de

Stadtverwaltung Cottbus/Ch√≥Ňõebuz¬†

Gesch√§ftsbereich IV ‚Äď Stadtentwicklung und Bauen, Fachbereich Stadtentwicklung
Karl-Marx-Straße 67                                                      03044 Cottbus

Doreen Mohaupt  
Telefon: 0355 ‚Äď 612 4115
E-Mail: Stadtentwicklung@Cottbus.de

 

DSK Deutsche Stadt- und Grundst√ľcksentwicklungsgesellschaft mbH

Ostrower Straße 15
03046 Cottbus

Mike Lux
Telefon: 0355 ‚Äď 78002 25
E-Mail: Mike.Lux@dsk-gmbh.de