ALLE INFORMATIONEN
ZUR ENTWICKLUNG DES
COTTBUSER OSTSEES

Spatenstich Sportboothafen Teichland

Am 24. Januar 2022 erfolgte der Spatenstich f√ľr die Errichtung eines Sportboothafens am Nordufer des Cottbuser Ostsees in der Gemeinde Teichland im Amt Peitz. Ein weiteres von vielen Teilprojekten am Cottbuser Ostsee wurde somit begonnen und soll Platz f√ľr 100 Boote schaffen. Um den Hafen wird dann u.a. ein Hafenquartier mit Seepromenade, Anlegestelle f√ľr Fahrgastschifffahrt, Beherbergungsst√§tten, Gewerbe und Gastronomie einstehen.

Rund neun Millionen Euro betragen die Gesamtkosten des neuen Sportboothafens. Das Ministerium f√ľr Infrastruktur und Landesplanung (MIL) unterst√ľtzt das Vorhaben mit rund sieben Millionen Euro aus Mitteln des Verwaltungsabkommens Braunkohlesanierung.

Geplant ist, Ende des Jahres 2022 das Hafenbecken fertigzustellen. Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter:
https://mil.brandenburg.de/mil/de/presse/detail/~24-01-2022-spatenstich-teichland-sportboothafen

Stadtverwaltung¬†Cottbus/Ch√≥Ňõebuz

Geschäftsbereich V РWirtschaft, Digitalisierung und Strukturentwicklung                                
Rathaus, Neumarkt 5
03046 Cottbus

Stefan Korb
Telefon: 0355 ‚Äď 612 2560

E-Mail: Wirtschaft@Cottbus.de

Stadtverwaltung Cottbus/Ch√≥Ňõebuz¬†

Gesch√§ftsbereich IV ‚Äď Stadtentwicklung und Bauen, Fachbereich Stadtentwicklung
Karl-Marx-Straße 67                                                      03044 Cottbus

Doreen Mohaupt  
Telefon: 0355 ‚Äď 612 4115
E-Mail: Stadtentwicklung@Cottbus.de

 

DSK Deutsche Stadt- und Grundst√ľcksentwicklungsgesellschaft mbH

Ostrower Straße 15
03046 Cottbus

Mike Lux
Telefon: 0355 ‚Äď 78002 25
E-Mail: Mike.Lux@dsk-gmbh.de