ALLE INFORMATIONEN
ZUR ENTWICKLUNG DES
COTTBUSER OSTSEES

OSTSEE-FLUTUNG IST STARTSCHUSS FÜR COTTBUSER PERSPEKTIVEN

Der Oberbürgermeister der Stadt Cottbus Holger Kelch hat am 12.04.2019 gemeinsam mit Ministerpräsident Dietmar Woidke und dem Leag-Vorstand die Flutung am Einlaufbauwerk in Lakoma gestartet.

Anlässlich des Flutungsbeginns des Ostsees wurden die Perspektiven für die Stadt Cottbus hervorgehoben. Holger Kelch: „Das wird ein großartiger Tag für unsere Stadt und die anderen See-Anrainer. Die Leag schafft mit der Flutung eine der wesentlichen Voraussetzungen, dass die Ideen für den Ostsee umgesetzt werden können. Viele Vorbereitungen laufen bereits: Die Kaimauer für das künftige Hafenquartier entsteht und soll voraussichtlich Ende August dieses Jahres fertig sein. Von diesem Quartier soll die CO2-Neutralität auf die Stadt ausstrahlen und neue Akzente für die Stadtentwicklung setzen. Ostsee heißt für uns Strukturwandel mit den Kompetenzen einer Energieregion zu verbinden. Ein CO2-neutrales Stadtquartier schmälert gerade nicht die Lebensleistungen der Energiewerker, sondern nimmt ihre Kreativität und fachliche Qualifikation für die Zukunft auf.“

(Quelle: Andreas Franke)
(Quelle: Andreas Franke)
(Quelle: Andreas Franke)

Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz

Geschäftsbereich V – Wirtschaft, Digitalisierung und Strukturentwicklung                                
Rathaus, Neumarkt 5
03046 Cottbus

Stefan Korb
Telefon: 0355 – 612 2560

E-Mail: Wirtschaft@Cottbus.de

Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz 

Geschäftsbereich IV – Stadtentwicklung und Bauen, Fachbereich Stadtentwicklung
Karl-Marx-Straße 67                                                      03044 Cottbus

Doreen Mohaupt  
Telefon: 0355 – 612 4115
E-Mail: Stadtentwicklung@Cottbus.de

 

DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH

Ostrower Straße 15
03046 Cottbus

Mike Lux
Telefon: 0355 – 78002 25
E-Mail: Mike.Lux@dsk-gmbh.de