AKTUELLES
Slider

Aktuelles

Beschluss Entwicklungsstrategie Cottbuser Ostsee

Die Entwicklungsstrategie Cottbuser Ostsee (Schwerpunkt Seevorstadt) als wichtige Grundlage für den weiteren Planungs- und Umsetzungsprozess wurde am 28. April 2021 mehrheitlich durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen. Entwicklungsstrategie Cottbuser Ostsee – Zielkonzept, Stadt Cottbus Alle wichtigen Informationen und Dokumente zur Entwicklungsstrategie können hier eingesehen werden.

Fördermittel für Ostsee-Rundweg genehmigt

Wichtige Strukturwandelprojekte schreiten nun voran! Die Realisierung des Rundweges um den Cottbuser Ostsee sowie des Radweges im Bereich Seeachse wird zu 100 Prozent durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) über die Bundesrichtlinie zur Förderung innovativer Projekte zur Verbesserung des Radverkehrs in Deutschland unterstützt. Mehr erfahren Sie auf…

Studentenwettbewerb - Seezeichen für den Cottbuser Ostsee

Auf Initiative der Stadtverwaltung Cottbus/Chóśebuz in Zusammenarbeit mit dem Ostseemanagement und der BTU Cottbus-Senftenberg wurde von Dezember 2020 bis Januar 2021 ein studentischer Ideenwettbewerb für ein Seezeichen auf dem Cottbuser Ostsee als Kurzzeitstudienprojekt (Stegreif) ausgelobt. Insgesamt 54 Entwürfe sind eingegangen von Studierenden der Fachrichtung Stadtplanung und Architektur. Die schwimmende Landmarke…

2. Projektwerkstatt, Machbarkeitsstudie BuGa 2033

Im März 2021 fand die 2. Projektwerkstatt zur Erarbeitung der Machbarkeitsstudie für die Bundesgartenschau 2033 in digitaler Form statt. Dabei wurde der aktuelle Stand wie die unterschiedlichen Projektbausteine oder das Forum Lausitz als solitäres Highlight umfangreich präsentiert sowie zur Diskussion gestellt. Den letzten Stand der Präsentation zur Studie vom September…

Wiederaufnahme der Flutung

Das Kohle- und Energieunternehmen LEAG brachte zu Beginn des Jahres 2021 erfreuliche Nachrichten. Seit dem 26.01.2021 wird der Ostsee wieder mit Wasser aus der Spree geflutet. Im April 2019 war bereits der Flutungsbeginn, doch danach wurde die Flutung durch die starken Trockenperioden immer wieder gestoppt. Dennoch laufe alles nach Plan,…

Per Seilbahn zum Ostsee, per Schiff zu neuen Ufern!

Eine Cottbuser Initiative will mit einer aufsehenerregenden Projektidee eine direkte Verbindung von der Cottbuser Innenstadt mit dem künftigen Cottbuser Ostsee schaffen. Eine Stadtseilbahn, beginnend vom Großenhainer Bahnhof über das Stadtzentrum, der Seevorstadt bis zum Ostsee als klimafreundliches Transportmittel mit weiter Aussicht – eine Anbindung mit internationaler Ausstrahlung. Für eine mögliche…

NDR Hanseblick: Der Ost-See zwischen Kohle und Karibik

Das Team vom NDR Hanseblick hat sich in einem sehr gelungenem Beitrag unserem künftigen Ostsee gewidmet und einen Überblick über viele Fassetten gegeben. Vielen Dank an den NDR und Thilo Tautz mit seinem Team und allen Beteiligten! Der Beitrag ist in der ARD Mediathek hier oder bei Klick auf das Bild…

Zweiter Ostseetalk des Fördervereins Cottbuser Ostsee

Am 6. August fand der zweite Ostseetalk des Fördervereins Cottbuser Ostsee statt. Bei heißen 36 °C wurden am Einlaufbauwerk im neuen Ostseemobil des Fördervereins wieder interessante Gäste interviewt, diesmal Herr Klocek und Herr Dr. Fisch von der LEAG sowie Stefan Korb vom Ostseemanagement. Bitte auf das Bild klicken, um die…

Absage OSTSEE Sportspiele 2020

Im Zuge der Auswirkungen der COVID-19 Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen müssen die ersten OSTSEE Sportspiele 2020 leider abgesagt werden. Der Sportbund Cottbus e.V. verschiebt die Premiere auf das nächste Jahr. Voraussichtlich an einem Wochenende im Juni 2021 auf dem Sportplatz in Wilmersdorf soll dann die Premiere dieser Veranstaltung…

Die Touristikbranche informiert sich

Die Lausitzer*innen die mit der Touristik ihr Geld verdienen wurden eingeladen, um sich umfangreich über den zukünftigen Cottbuer Ostsee zu informieren. Nach einer Informationsveranstaltung in der Stadthalle Cottbus besuchten die Teilnehmer*innen den Merzdorfer Turm und das Einlaufbauwerk Lakoma. Stefan Korb vom Ostseemanagement und Geologe Ingolf Arnold von der LEAG brachten…

Ein neuer Auftritt für Cottbus

Die Stadt Cottubs hat eine neue Stadtmarke. Ab sofort findet sich das neue Signet der Stadt Cottbus auf allen offiziellen Bekanntmachungen sowie anderen Produkten die im Zusammenhang mit dem Stadtmarketing stehen. Weitere Informationen zum Entstehungsprozess und Vernetzung der regionalen Partner finden Sie unter https://www.cottbus-bist-du.de/  

Hohes Besucherinteresse an der Entwicklung der Seevorstadt Cottbuser Ostsee

Bei der Nacht der Kreativen Köpfe (NDKK) war der Stand der Stadtentwicklung Stadt Cottbus, der Stadtagenten e.V. und des Ostseemanagements am 19.10.2019 gut besucht. Die Besucherinnen und Besucher waren aufgerufen, Ihre Vorstellungen und Wünsche an die neue Seevorstadt durch Sticker und Kleber sowie Gespräche einzubringen. Die vielen Hinweise werden nun ausgewertet…

14. OSTSEEFEST AM 25.08.2019 wieder voller Erfolg - Auf zu den Ostseesportspielen

Am Sonntag, den 25.08.2019 fand in Cottbus-Schlichow das in dieser Form letzte Ostseefest statt. An Informationsständen der Stadt Cottbus und des Ostseemagagements, der LEAG, der BTU Cottbus, des Fördervereins Cottbuser Ostsee und der DLRG informierten sich viele Besucher über den Stand der Entwicklung des Sees und künftiger Projekte. Das Familienprogramm lies keine…

ZDF KINDERNACHRICHTEN LOGO! LIVE AM COTTBUSER OSTSEE

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Sendung logo! wurden Kinder in ganz Deutschland aufgerufen, Themenvorschläge für eine logo!-Tour einzureichen. Mit einem kleinen Erklärfilm zur Entstehung des Cottbuser Ostsees konnten die Schüler der Umweltgrundschule in Dissenchen die Redaktion von logo! überzeugen. Der Film wurde bereits beim diesjährigen Kinder- und Jugendumweltwettbewerb der Stadt…

RÜCKBLICK UMWELTWOCHE

UMWELTWOCHE AM EV. GYMNASIUM Im Rahmen der  Umweltwoche zum Thema „Der Cottbuser Ostsee – zum Greifen nah!“ fand am 24.05.2019 am Evangelischen Gymnasium Cottbus ein Freiluftgottesdienst statt. Umweltdezernent Thomas Bergner erinnerte an die mit dem Tagebau Cottbus-Nord verbundenen „gewaltigen Eingriffe in Natur und Klima“ und die Herausforderungen, vor denen die…

UMWELTWOCHE DER STADT COTTBUS ZUM OSTSEE

“Der Cottbuser Ostsee – zum Greifen nah!” Der Cottbuser Ostsee wird in diesem Jahr stärker als bisher zum Symbol und zum Schauplatz der modernen Stadtentwicklung von Cottbus. Die 29. Cottbuser Umweltwoche steht daher ganz im Fokus der Entwicklung des Cottbuser Ostsees. Eine Vielzahl von Veranstaltungen an verschiedenen Orten lädt dazu…

VORÜBERGEHENDER FLUTUNGSSTOPP

Wegen der anhaltenden Trockenheit und des Niedrigwassers in der Spree ist die Flutung des Cottbuser Ostsees am 26.04.2019 bereits 14 Tage nach Flutungsbeginn gestoppt worden. Dies teilte das mit der Herstellung des Cottbuser Ostsees beauftragte Energieunternehmen LEAG mit. Die sächsischen und brandenburgischen Wasserbehörden hätten für alle Lausitzer Tagebauseen vorsorglich angeordnet,…

OSTSEE-FLUTUNG IST STARTSCHUSS FÜR COTTBUSER PERSPEKTIVEN

Der Oberbürgermeister der Stadt Cottbus Holger Kelch hat am 12.04.2019 gemeinsam mit Ministerpräsident Dietmar Woidke und dem Leag-Vorstand die Flutung am Einlaufbauwerk in Lakoma gestartet. Anlässlich des Flutungsbeginns des Ostsees wurden die Perspektiven für die Stadt Cottbus hervorgehoben. Holger Kelch: „Das wird ein großartiger Tag für unsere Stadt und die anderen…

ERPROBUNGSBETRIEB EINLAUFBAUWERK LAKOMA

Seit dem 16. Januar 2019 läuft für die Dauer von sieben Tagen die zweite Phase des Erprobungsbetriebes der wasserbaulichen Anlagen am Einlaufbauwerk in Lakoma.  Dabei sollen neben technischen Funktionstests auch Wasserstands-Durchfluss-Kennlinien für den Hammergraben aufgenommen werden. Diese dienen als Steuerungsglied für die spätere Flutung des Cottbuser Ostsees mit Spreewasser. Die…

HAFENQUARTIER SOLL CO2-NEUTRALER STADTTEIL WERDEN

Das Hafenquartier am Cottbuser Ostsee soll zum ersten CO2-neutralen Stadtteil von Cottbus entwickelt werden. Das hat Oberbürgermeister Holger Kelch am 28.11.2018 vor den Stadtverordneten angeregt. Diese Idee passe sehr gut in die Lausitzer Forderungen zum Strukturwandel der Energieregion. Die Stadt Cottbus will Vorreiter sein für eine CO2-neutrale Region. Dabei soll…

13. OSTSEEFEST IN MERZDORF

Am Sonntag, den 26.08.2018 findet in Cottbus-Merzdorf das 13. Ostseefest statt. Auf zwei Veranstaltungsorten bei der Feuerwehr in Merzdorf und am Merzdorfer Turm gibt es neben einem bunten Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie auch eine informative Ausstellung zu den Planungen für den Cottbuser Ostsee. Sie sind herzlich eingeladen!    …

STADT COTTBUS ERÖFFNET BAUSTELLE ZUR KAIMAUER AM COTTBUSER OSTSEE

Holger Kelch, Oberbürgermeister der Stadt Cottbus, hat am 09.07.2018 mit dem ersten Rammschlag die Baustelle für die Kaimauer des zukünftigen Hafenquartiers am „Cottbuser Ostsee“ feierlich eröffnet. Mit einem Grußwort nahmen auch Frau Ministerin Kathrin Schneider (Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung) und Herr Dr. Wolfgang Rolland (LEAG) teil. Neben vielen Gästen…

Stadt Cottbus erwirbt Besitzrecht für Grundstücke im Hafenbereich

Die Stadt Cottbus hat mit der Lausitzer Energie Bergbau AG (LEAG) am 20.03.2018 einen Ankaufrechtsvertrag zum Erwerb von Grundstücken im zukünftigen Hafenquartier in Cottbus-Merzdorf geschlossen. Mit dem Besitzrecht an den betreffenden Grundstücken ist es der Stadt Cottbus möglich, im Sommer 2018 mit dem Bau der Kaimauer zu beginnen. Ein Baudurchführungsvertrag…

Ausstellungseröffnung Planungen Hafenquartier Cottbuser Ostsee

Nicht weniger als ein Meilenstein für die Entwicklung am Cottbuser Ostsee – so hat der Jury-Vorsitzende Prof. Heinz Nagler den Planungswettbewerb „Hafenquartier Cottbus“ bezeichnet. Die Ausstellung der Arbeiten wurde am 01.02.2018 von Bürgermeisterin Marietta Tzschoppe eröffnet. U. a. die Gewinner des 1. Preises, das Architekturbüro fehlig&moshfeghi und das Gartenlabor Bruns…

Preisträger Planungswettbewerb Hafenquartier

Die Entwicklungen zum zukünftigen Hafenquartier in Cottbus-Merzdorf sind in vollem Gange. Zur Gestaltung des Hafenquartiers wurde im letzten Jahr ein städtebaulich-landschaftsgestalterischer Planungswettbewerb ausgelobt. Das Preisgericht nun entschieden und die Gewinner sind bekannt. Mit dem 1. Preis wurde der Entwurf von fehlig & moshfeghi architekten, Gartenlabor Landschaftsarchitektur Bruns, Hamburg ausgezeichnet. Den…

BTU gewinnt Bundeswettbewerb zur Stadtentwicklung am Ostsee

Das Cottbuser Team zum Bundeswettbewerb Eneff 2050 des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erhält den 1. Preis. Damit haben sich die BTU-Studierenden Paulo Danzer, Luisa Drope, Daniela Lopez, Stephan Dietl und Lilian Senft bundesweit durchgesetzt. Die Stadt Cottbus und das Ostseemanagement haben das Wettbewerbsteam bei der Ideenfindung und beim Konzept insbesondere…

Genehmigungsverfahren für den Cottbuser Ostsee geht in die erneute öffentliche Beteiligung

Für die Herstellung des Cottbuser Ostsees ist ein Planfeststellungsverfahren nach Wasserhaushaltgesetz erforderlich. Nach der ersten Einreichung der Planunterlagen durch das Bergbauunternehmen Vattenfall im Jahre 2014 hat nunmehr die LEAG die zweite Überarbeitung (Tektur) beim Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe eingereicht. Alle Antragsunterlagen sind auf den Seiten des Landesbergamtes einsehbar.…

Linienverbau wird 2018 errichtet

Um am Randbereich des künftigen Sees bei Cottbus-Merzdorf und dem Sandabbaugebiet des ehemaligen Kalksandsteinwerkes Cottbus-Dissenchen einen maximalen Landgewinn zwischen Wasserlinie und Bundesstraße B 168 zu erhalten, ist es notwendig ein Ingenieurbauwerk an der Böschung zu errichten. Im Masterplan hat sich die Stadt dabei für eine Spundwand mit einer Frontlänge von…

Wettbewerb Hafenzentrum wird durchgeführt

Das Hafenquartier soll als urbaner Ort mit Freizeit-, Sport- und Gesundheitseinrichtungen, Hotel, Einzelhandel und Wohnen gestaltet werden. Es soll als Anziehungspunkt für Tagestouristen aus der Region sowie Besucher aus dem weiteren Umland und die Bewohner der Stadt dienen. Neben Baden, Erholung und Freizeitbetätigung an den Stränden sollen vielfältigste Sportarten ermöglicht…

Bauarbeiten zum Einlaufbauwerk haben begonnen

Durch das Bergbauunternehmen LEAG ist beabsichtigt, ab 2018 Oberflächenwasser bei Lakoma aus dem Hammergraben in den ehemaligen Tagebau Cottbus-Nord zu leiten. Je nach Wasserführung in der Spree, sollen nach Möglichkeit bis zu 5 m³ Wasser pro Sekunde in den See fließen. Zuvor muss zum Einleiten des Spreewassers das bereits vor knapp…

Informationen zur Flurbereinigung

Die Katastereintragungen müssen nach der bergbaulichen Inanspruchnahme von 27 km² Landschaft den neuen örtlichen Gegebenheiten angepasst werden. Dabei entstehen neue Flurstücke für die Eigentümer einer Teilnehmergemeinschaft anhand heute und künftig in der Örtlichkeit auffindbaren und nachvollziehbaren Grenzen, Marken und topografischen Merkmalen. Zum Zuständigkeitsbereich der Lausitzer und Mitteldeutschen Bergbauverwaltungsgesellschaft (LMBV) wurde…