Planfeststellungsverfahren

Das Verwaltungsverfahren nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG) wurde von der Bergbautreibenden in zwei Teilvorhaben bei der Bergbehörde des Landes Brandenburg, dem Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe (LBGR), beantragt. Das Teilvorhaben 1 befasste sich mit der bergbaulichen Inanspruchnahme der Lakomaer Teiche und eines Abschnittes des Altlaufes Hammergraben. 1999 begannen die Arbeiten beauftragter…

Zukunftswerkstatt

Mit der Auslobung des Wettbewerbs „Cottbuser Ostsee“ ist ein umfangreiches Spektrum an möglichen Entwicklungsoptionen aufgezeigt worden, welche im Frühjahr 2004 in einer Zukunftswerkstatt weiter diskutiert und präzisiert wurden. Die zum Teil voneinander abweichenden Aussagen der ausgezeichneten Wettbewerbsarbeiten sollten weiterentwickelt werden, um in einem zum Teil öffentlich geführten Diskussionsprozess innovative, tragfähige…

Internationaler Ideenwettbewerb

Um zielgerichtet Ideen und Visionen für die Entwicklung des Cottbuser Ostsees zu erarbeiten, wurde im Jahr 2000 ein städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb durchgeführt. Dessen Ergebnisse wurden als mittel- bis langfristig umzusetzende Bausteine in die Cottbuser Stadtentwicklung integriert. Auslober des Wettbewerbs war die Stadt Cottbus, vertreten durch die Stadtverwaltung Cottbus, Baudezernat…